Den Leuten aufs Maul und ins Herz schauen

Das tut Franziska Wanninger, aufgewachsen auf einem Einödhof im Landkreis Altötting in Oberbayern. Nach einem wilden Schulweg, Abitur auf dem zweiten Bildungsweg und Lehramtsstudium ging es einige Jahre raus in die Welt. In Los Angeles lernte sie das Schauspielhandwerk und entdeckte ihr Talent zu schreiben. 2011 brachte sie mit „Just & Margit“ ihr erstes Programm auf die Bühne.  Mit ihrem 2015 folgenden zweiten Programm „AHOIbe – Guad is guad gnua“ spielte sie sich dann endgültig in die Herzen ihrer Zuschauer und wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Über das dritte Programm “furchtlos glücklich” urteilte die Süddeutsche Zeitung nach der Premiere: “…geboren im Sternzeichen Typenkabarettistin, Aszendent Rampensau”.

Wie wahr! “Furchtlos glücklich” entwickelte sich zum Dauerbrenner.Aber fleißig ging es weiter: Im Oktober 2018 folgte schon ein weiteres Programm. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Martin Frank knöpft sie sich in “Wia d’Semmel so da Knödel” ihre Heimat Bayern vor .”Herzerfrischend und scharfzüngig” urteilt die Presse. Jetzt haben die beiden auch noch ein Buch geschrieben. “Der famose Freistaat – Bayern verstehen für Anfänger und Fortgeschrittene” ist seit Januar 2020 in den Läden und stand mehrere Wochen auf der Spiegel-Bestsellerliste. Gleichzeitig kam der gleichnamige Podcast. Aber Franziska Wanninger ist noch lange nicht müde:  Am 8.10.2021 feiert “Für mich soll’s rote Rosen hageln”, das neue Soloprogramm, im Münchner Schlachthof Premiere.

Unterwegs

Oktober 21

+ Alle Events anzeigen

Podcast: Der famose Freistaat - Franziska Wanninger trifft Menschen aus Bayern.

“A Gosch’n wie ein Maschinengwehr”

BEKANNT AUS...

Buchungsanfragen Franziska Wanninger

+ BOOKING